Sonntag, 15. September 2019

Wie wir atmen beeinflusst die Funktion des Gehirns!

Meine Arbeit im Bereich Stimme & Sprechen ist stark von der richtigen Atmung und dem Erlernen der richtigen Atemtechnik beeinflusst. Vor kurzem las ich in der Zeitschrift "Spektrum" Gehirn & Geist 10/2019 zwei spannende Artikel zum Thema Atmen. Die Hirnforschung entdeckte, dass richtiges Atmen eine ungeahnt wichtige Rolle für das Denken spielt. Die Atmung beeinflusst höhere kognitive Leistungen, darunter das räumliche Vorstellungsvermögen und die Merkfähigkeit, stand dort zu lesen. Der Atemrhythmus strukturiert die Gedächtnisprozesse, die Erlerntes ins Langzeitgedächtnis übertragen. Diese spannenden Ergebnisse werde ich fortan in meine Stunden einfließen lassen und den Focus verstärkt auf das Erlernen der richtigen Atemtechnik legen. Ich bin stets damit beschäftigt mich weiterzubilden und Fachzeitschriften zu durchforsten, damit meine Teilnehmenden das bestmöglichste Training bekommen, sowohl im Einzelcoaching, als auch im Gruppentraining. Ich freue  mich darauf mein Wissen an euch weiterzugeben! Elisabeth Leeb/EL 

Keine Kommentare:

Kommentar posten